Pferdefestival

Nächster Kurs Freiheitsdressur mit Peter Pfister am 25./26.11. Noch Zuschauerplätze frei!

Weihnachtsfeier am Sonntag 3.12.17 ab 15 Uhr!


Sponsoren unserer
sportlichen Veranstaltungen:



Sponsor Makana
Sponsor Baywa Tübingen
Sponsor Wörner
Sponsor Raiffeisen-Markt Ammerbuch
Sponsor Loesdau
Sponsor Steckenpferd
Sponsor Heimtierland
Sponsor Escon-Marketing GmbH
Sponsor Heimtiereck Heinz
Sponsor Kreissparkasse Tübingen
Sponsor Jesinger Hoflädle
Sponsor Hofladen Alte Zimmerei
Sponsor Equiva
Sponsor VOBA Ammerbuch

Unsere Termine
im Überblick:



Veranstaltungen Gesamt 2017

_____________________________

MITGLIEDERBEREICH
_____________________________



Das Ammerbucher Pferdefestival 2017 – Vom Zauber der Verständigung

Auf der Anlage des Reit- und Fahrverein Ammerbuch hat am 15. und 16. Juni 2017 eine besondere Veranstaltung stattgefunden. Auslöser war die Suche von Peter Pfister nach einem geeigneten Ort für die Premiere des Films, den das Filmproduktionsteam „teamWERK“ aus Stuttgart unter der Leitung von Monika Agler über einen Zeitraum von 4 Jahren über ihn gedreht hat. Schnell fiel die Wahl auf unseren Reitverein in Ammerbuch, da Peter schon seit einigen Jahren bei uns regemäßig und mehrmals im Jahr Lehrgänge gibt.

Rückblick Ammerbucher Pferdefestival 2017

Um diesem Anlass einen passenden Rahmen zu geben, konnten noch drei weitere hochkarätige Trainer gefunden werden.

Ute Holm
- international bekannte Westernreiterin,
Michael Geitner - Entwickler der Dualaktivierung und
Andrea und Markus Eschbach - Spezialisten für das Training im Round-Pen.

„Vom Zauber der Verständigung – So versteht dich dein Pferd“ war der Leit- und Zauberspruch dieser Veranstaltung: Von und miteinander lernen, keine Grenzen zulassen, einander zu achten und zu respektieren, zuhören und Neues entdecken – unabhängig von der Methode oder der Reitweise. Das Pferd, das uns als Freund und treuer Freizeitpartner lange und gesund begleiten soll, steht im Mittelpunkt unserer Bemühungen. Eine systematische und respektvolle Ausbildung von Pferd und Mensch stärkt die Beziehung und Kommunikation.

An zwei sommerlichen Tagen im Juni wurden durch unsere vier Referenten verschiedene Seminare mit unterschiedlichen Themen rund ums Pferd für die fast 200 Teilnehmer angeboten. Michael Geitner und seine Cotrainerin aus dem schönen Allgäu Alexandra Schmid führten uns in die blau-gelbe Welt der Dualaktivierung. Mit Equikinetic wurde ein effizientes Longier- und Muskelaufbauprogramm vorgestellt, mit der Equiclassic-Work die klassische Handarbeit neu interpretiert und natürlich gab es Mikes „Gehirnjogging für Pferd und Reiter - die gerittene Dualaktivierung“.

Rückblick Ammerbucher Pferdefestival 2017
Rückblick Ammerbucher Pferdefestival 2017 Ist dein Pferd ein ökonomischer Buchhalter oder doch mehr der lockere Surfer-Typ? Wie passt das zu einem Pferdebesitzer, der mehr der „Krankenschwester“ gleicht? Andrea und Markus Eschbach erläuterten sympathisch und amüsant die Interaktionen von verschiedenen Pferde- und Menschenpersönlichkeiten im Round Pen.

Als international bekannte Westerntrainerin gab uns Ute Holm einen kleinen Einblick in die Grund- und weiterführende Ausbildung des „All Around Horse“. Ebenso standen verschiedene Einsatzgebiete des Westernpferdes auf dem Programm wie Trail oder Cutting. In Ermangelung an echten Rindern mussten spontan unser Organisator und Moderator Sven Weisser sowie Markus Eschbach als Ersatz herhalten, die erfolgreich von Ute „gecuttet“ wurden.

Rückblick Ammerbucher Pferdefestival 2017Rückblick Ammerbucher Pferdefestival 2017
Peter Pfister demonstrierte seine „Ausbildung nach dem Baukastenprinzip - vom Boden in den Sattel“. Ob erste Schritte am Boden, den Grundlagen des Horsemanship, oder anspruchsvolle Seitengänge an der Hand und unter dem Sattel. Peter gab sein umfangreiches Wissen zum Besten.

Rückblick Ammerbucher Pferdefestival 2017
Rückblick Ammerbucher Pferdefestival 2017Rückblick Ammerbucher Pferdefestival 2017 Am Donnerstagabend wurden die teils weit angereisten Teilnehmer mit einem spannenden Showprogramm unterhalten – ein kleiner Einblick, was alles mit Pferden möglich ist.

Jean-Pierre Godest demonstrierte die südfranzösische Arbeitsweise der Camargue-Reiter.

Peter Pfister zeigte mit seinen beiden Pferden Justiciero und Allegre seine ergreifende Show „3 Freunde“.

Michael Geitner - ein Ur-Bayer wie es im Buche steht - sorgte für viel Stimmung mit seiner Comedyshow „Pferdemenschen - Normal san mer ned.“

Dann folgte der ursprüngliche Anlass für diese 2 Tage: die Filmpremiere von „Peter Pfister – Der Pferdemann“. Damit ist dem „teamWERK“ ein wunderbarer und kurzweiliger Dokumentarfilm über sein Leben und seine beeindruckende Arbeit mit Pferden gelungen.

Rückblick Ammerbucher Pferdefestival 2017

Nicht nur die heitere Stimmung unter den Referenten oder die Nähe der Besucher zu den Experten, sondern auch die harmonische Stimmung unter den Teilnehmern machten das Pferdefestival zu einem einzigartigen Event. Am Ende waren sich alle einig, dass diese Art der Veranstaltung gemäß Peter Pfisters Worten „absolut wiederholungswürdig“ ist.

Rückblick Ammerbucher Pferdefestival 2017 Im gemeinsamem Abschluss gab es Freitagnachmittag noch eine Demonstration aller Referenten über die Vor- und Nachteile und Wirkungsweise von verschiedenen Ausrüstungsgegenständen in der Pferdeausbildung. Eine informative Diskussions- und Fragerunde mit den interessierten Teilnehmern, bei der jeder seine persönlichen Anliegen und Fragen an die Trainer stellen konnten, krönten den Abschluss.

Herzlichen Dank an alle Referenten, Teilnehmer und fleißigen Helfer hinter den Kulissen – ihr alle habt das Ammerbucher Pferdefestival zu einer einmaligen Veranstaltung gemacht.

Rückblick Ammerbucher Pferdefestival 2017